Headerbild

Kärntner Kinderkrebshilfe

"Mein Kind hat Krebs"...

…eine Diagnose, die das Leben der betroffenen Familien einschneidend und langfristig verändert.

Acht von zehn Kindern können heute geheilt werden. Nicht selten aber begleiten die Folgewirkungen der Erkrankung die Patientinnen und Patienten ein Leben lang.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf der finanziellen Unterstützung betroffener Familien während der Intensiv-Therapie und in der Nachsorge. Wir helfen rasch und unbürokratisch. Zur lebensbedrohenden Erkrankung des Kindes dürfen nicht existentielle Sorgen kommen. Wir finanzieren außerdem Psychologinnen, Therapeuten und Heilbehelfe sowie Erholungsaufenthalte. Wir sorgen für eine intensive Betreuung der Familien im Krankenhaus und unterstützen die Krebsforschung. Nachsorgecamps für betroffenen Kinder, Geschwister und Workshops für Eltern werden organisiert.

Das Ziel der Kärntner Kinder-Krebshilfe ist es, dass betroffene Familien mit den einschneidenden Erfahrungen und veränderten Lebensbedingungen besser umgehen und diese in das eigene Leben integrieren können. Die Kärntner Kinder-Krebshilfe konnte im Laufe ihres 30-jährigen Bestehens schon zahlreiche Familien unterstützen.