Headerbild

SHG Narkolepsie

Sie haben die Diagnose "NARKOLEPSIE" und wissen nicht, wie es nun weitergeht? Eine Selbsthilfegruppe bietet die Möglichkeit sich auszutauschen und die Erfahrung zu machen, mit der Krankheit nicht alleine zu sein. Sie soll auch eine Anlaufstelle für Informationen zum Umgang mit der Krankheit sein.

Der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen und deren Angehörigen trägt dazu bei, diese schwierige Lebenssituation zu bewältigen. Angeblich bin ich in Kärnten eine der wenigen Patienten, die an dieser Krankheit leiden. Nachdem der Austausch mit anderen betroffenen Menschen beim Jahrestreffen der Österreichischen Narkolepsie Gesellschaft e.V. für mich sehr wertvoll war, habe ich mich entschlossen eine Selbsthilfegruppe zu gründen, um Gleichgesinnten die Möglichkeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch geben zu können.