Headerbild

Förderung des DV Selbsthilfe Kärnten ist für weitere drei Jahre sichergestellt

Die Förderung des DV Selbsthilfe Kärnten ist für weitere drei Jahre sichergestellt.

In der Regierungssitzung vom 12.9.2017 wurde eine Fördervereinbarung für 2018 – 2020 beschlossen.

Damit wird sichergestellt, dass der DV Selbsthilfe Kärnten auch zukünftig die Unterstützung bei der Gruppengründung und administrativer und organisatorische Unterstützung der laufenden Gruppenarbeit, das selbsthilfegruppenspezifische Weiterbildungsangebot, die Vernetzung der Kärntner Selbsthilfegruppen und die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stellen kann.

Den Stellenwert von Selbsthilfegruppen weiter zu stärken und im Rahmen von Kooperationsmodellen, wie dem Selbsthilfefreundlichen Krankenhaus, die Vernetzung von Experten und Selbsthilfegruppen anzuregen, sind weitere wichtige Aufgabenbereiche. Die „Unterstützungsleistungen des Dachverbandes Selbsthilfe Kärnten für Kärntner Selbsthilfegruppen beziehungsweise Selbsthilfe-InteressentInnen“ informieren über das gesamte Unterstützungsangebot.

Neben der organisatorischen, administrativen und fachlichen Unterstützung, die kostenlos in Anspruch genommen werden kann, können Kärntner Selbsthilfegruppen beim Selbsthilfe-Fördertopf eine finanzielle Förderung (Basis- und Projektfinanzierung) beantragen.

Auf den Wert von Selbsthilfegruppen weist auch LHStv. Dr. Beate Prettner hin. Sie betont: „Selbsthilfegruppen leisten einen unschätzbar wichtigen Beitrag im Sozial- und Gesundheitsbereich. Nicht von ungefähr nutzen 15.000 Betroffene die regelmäßigen Gruppenarbeiten mit Erfahrungs- und Informationsaustausch."

Zurück