Headerbild

SHG Fibromyalgie

Die Fibromyalgie gehört zu einer Gruppe von chronischen Schmerzkrankheiten, die das Bindegewebe betreffen – inklusive Muskeln und Bändern.

Dabei kommt es zu chronischen Muskelschmerzen am gesamten Körper und ausgeprägtem Druckschmerz an vielen Körperstellen. Viele Patienten klagen auch über starke Müdigkeit, Schlafstörungen, Kopfweh, Magen-Darm-Beschwerden, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Hitze- und Kälteüberempfindlichkeit, verstärktes Schwitzen und Konzentrationsschwäche.

Eine häufige Beschreibung ist „Es fühlt sich an, als hätte ich immer Grippe“.

Sowohl die Ursache als auch die Mechanismen der Krankheitsentstehung von Fibromyalgie sind ungeklärt. Die Forschung diskutiert derzeit eine Störung Schmerz verarbeitender Systeme im zentralen Nervensystem mit der Folge einer erniedrigten Schmerzschwelle.

Das Leben mit der Erkrankung Fibromyalgie ist für betroffene Patienten Tag für Tag eine immense Herausforderung und führt wegen der körperlichen Einschränkungen nicht selten zu sozialem Rückzug.

Die neue Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe bietet betroffenen Patienten aber auch Patienten, die sich noch auf dem Weg zur Diagnose befinden, in geschützter Atmosphäre und auf Augenhöhe wertvollen Erfahrungsaustausch. Mit der Erkrankung Fibromyalgie leben zu lernen, die persönliche Weiterentwicklung sowie bestmögliche Therapieoptionen zu suchen und zu finden sind erklärte Zielsetzungen der neuen Selbsthilfegruppe.